Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt OSRAM NIGHT BREAKER®.

Sicherheit bei Nachtfahrten.

Dank der OSRAM NIGHT BREAKER® kann Euch der neblige Herbst ja nichts mehr anhaben! ;-)

Doch betrachtet man die Unfallstatistiken, so sieht man, dass obwohl nachts viel weniger Leute auf den Straßen unterwegs sind, die Hälfte aller Unfälle zu dieser Tageszeit passieren! Da heißt es: Fight the Night! ;-)

Um der Nachtfahrt auf Augenhöhe gegenüber treten zu können, hier eine kurze Checkliste - zu Eurer eigenen Sicherheit! ;-)

Licht checken:
Prüfe vor jeder Fahrt Deine Scheinwerfer auf ihre Funktionsfähigkeit. Wer in einer Garage parkt, Abblend- und Fernlicht an der Reflexion auf der Garagenwand prüfen.

Scheinwerferlicht richtig einstellen:
Die Höhe des Lichtkegels lässt sich im PKW in der Regel stufenweise verstellen. Auf die richtige Stellung der Schweinwerfer ist vor allem dann zu achten, wenn sich der Schwerpunkt des Autos verändert, durch mehrere Insassen, schweres Gepäck oder einen Anhänger.

Scheibenwischer prüfen:
Liegen die Scheibenwischer nicht fest auf der Windschutzscheibe auf, verstärken die Wasserrückstände auf der Scheibe das Licht des Gegenverkehrs und blenden zusätzlich. Sollte die Sicht zu stark durch Schlieren getrübt werden, empfiehlt es sich, einen neuen Satz Scheibenwischer zu montieren. Auch bei Regen sollte immer wieder Schreibenreinigungsflüssigkeit auf die Windschutzscheibe gespritzt werden.

Alles eingestellt und geprüft? Na dann kanns ja losgehen! ;-)

Berichtet uns doch, wie Eure ersten Testfahrten verliefen und schreibt einen Kommentar dazu! ;-)

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

15.10.07 - 15:04 Uhr
von Alietzi

Ich bin sehr enttaüscht, die eine Lampe ist heller als die andere.
Nachdem ich die 2 lampen ausgetauscht hab ist die gleiche immernoch heller als die andere.
Außerdem sah die eine davon sehr benutzt aus, ich finde mit 2 verschieden hellen lampen zu fahren ist sehr peinlich oder findet ihr nicht ?

15.10.07 - 15:28 Uhr
von Sasha

@Alietzi: Das tut uns natürlich sehr leid! Natürlich sind alle OSRAM NIGHT BREAKER “gleich hell”! Da ist beim Transport vielleicht etwas kaputt gegangen sein - dickes Sorry hierfür!

Bitte sende uns doch die Lampe (zu unseren Kosten natürlich! ;-) ) zu, wir werden sie auf jeden Fall an OSRAM weiterleiten!

Natürlich bekommst du dann auch Ersatz von uns, damit Du sicher durch die Nacht kommst! ;-)

15.10.07 - 16:19 Uhr
von theK

“Zwei ungleiche Lampen”. Das klingt ja beinahe nach einem Fall für die drei Fragezeichen ;) - Justus, Peter und Bob: Ans Werk!

15.10.07 - 16:36 Uhr
von localh0rst

Beim ersten Test am helligen Tag habe ich auch gedacht, das eine dunkler und gelblicher leuchtet dachte aber dann das es täuscht.. Werde mich aber nochmal im Dunklen davor stellen und es überprüfen.

15.10.07 - 17:41 Uhr
von kunze

Einbau ging ziemlich leicht von der Hand - das Ergebnis reißt mich aber nicht vom Hocker - Bilder vom Einbau auf Flickr! http://flickr.com/photos/kunze/sets/72157602400534322/

15.10.07 - 18:24 Uhr
von Montekete

Die Einbauanleitung habe ich schon abgeschickt. *zwinker* Ich bin begeistert ;-) Richtig gut kommt Gras oder anderes Grünzeugs zur Geltung *g* Die Nacht wird fast zum Tag.

15.10.07 - 20:24 Uhr
von liquidtroll

Hab extra vor dem einbach noch die Scheinwerfer einstellen lassen, Werkstätten machen das im Oktober kostenlos ^^
Das Licht ist gleichmäßig hell und auf jeden Fall breiter / weißer / heller als die Orginalen H4 Lampen in nem Ford Focus ;-)
Mein Fazit ist gut nur irgendwie seh ich das richtig das die nur halb solange halten wie normale Lampen?
Dann bin ich mal gespannt wanns BOooOoOoOOm macht ;-)
Gruß Sascha

16.10.07 - 6:54 Uhr
von Pissimobil

@liquidtroll wie ist das zu verstehen mit “halb solang halten…”
Sie halten länger, bzw. sollten es.

16.10.07 - 8:35 Uhr
von micboettcher

Wie schön das alle ihre Lampen haben :)

Meine sind bis dato noch nicht angekommen :( *heul*

16.10.07 - 9:28 Uhr
von jengels

Meine Birnchen sind auch endlich da! Freu! Ich habe mir gestern extra noch eine Kamera geliehen damit ich heute die Anleitung basteln kann!
Bin schon sehr gespannt. Aber gut aussehen tun sie so auch schon mal!

16.10.07 - 10:24 Uhr
von Lilaclady

Ich habe auch noch keine Lampen bekommen :-(
Kann es an dem Automodell liegen?

16.10.07 - 11:00 Uhr
von liquidtroll

@ Pissimobil unten auf dem verpackungskarton von der birne ist eine Uhr abgebildet einmal mit den Night Breakern und einmal mit Standartbirnen.
Bei den Nightbreaker Birnen ist die Uhr nur halb abgebildet bei den standart komplett - daher wie gesagt denke ich (ich weiß es nicht ;-))
das die nur halb solange halten bzw. kürzer.

16.10.07 - 11:19 Uhr
von akinorev

Ich habe meine neuen Lampen auch bereits getesten. Ich empfinde das Licht auch heller und weißer als die vorherigen Lampen. Nur ist dieses Licht auch gewöhnungsbedürftig. Die nächtlichen Straßen im Wald wirken arg unnatürlich eher noch etwas gespenstisch.

16.10.07 - 11:26 Uhr
von Sasha

@Pissimobil&liquidtroll: Die Frage zur Haltbarkeit der OSRAM NIGHT BREAKER wurde bereits öfters gestellt! Die Antwort dazu werden wir im Laufe des Tages auf den Blog stellen! ;-)

16.10.07 - 11:36 Uhr
von Chikatze

Als was für ein Dokument hättet Ihr denn die Anleitung am liebsten, liebes trnd-Team?
Ich habe vor, die Teile morgen einzubauen, mein Liebster wird die Fotos machen.
Reichen die Fotos mit ein bißchen Text? Ich kann die Anleitung auch einfach auf mein Blog stellen. Wäre das eine Idee?

16.10.07 - 11:39 Uhr
von Chikatze

Zum Blog-Eintrag hier: Gaaaanz wichtig Leute, daß Ihr die Höhe der Scheinwerfer einstellt, gerade mit den Halogenleuchten!!!
Wie oft habe ich auf der Autobahn schon überholende Wagen (meistens diese “höhergelegten”) verflucht, weil die einen echt erblinden lassen, wenn die mit den Teilen in meinen Rückspiegel leuchten.
Ich halte das für ein echtes Problem (so hell die für den Fahrer auch sein mögen)- das ist richtig gefährlich in meinen Augen (im wahrsten Sinne des Wortes).

16.10.07 - 11:53 Uhr
von Sasha

@Chikatze: Wäre toll, wenn Du uns einfach ein PDF an nightbreaker[at]trnd.com senden würdest!

Wenn die Einbauanleitung einen Platz auf Deinem Blog findet, freuen wir uns natürlich auch. ;-) Wäre super, wenn Du uns den Link dazu schickst!

16.10.07 - 17:35 Uhr
von Sasha

@micboettcher&Lilaclady: Eigentlich müssten Eure Pakete schon bei Euch sein. ;-(

Wenn sie jedoch nicht zugestellt werden konnten, dann werden sie an uns zurück gesendet. Sobald dies geschieht, melde ich mich bei Euch, um noch einmal einen Adressenabgleich zu machen!

Also keine Angst, die OSRAM NIGHT BREAKER finden noch Ihren Weg zu Euch! ;-)

16.10.07 - 19:26 Uhr
von Milaaa

Hab die Lampen auch noch nicht… aber in die Schweiz ist es eh ne Schneckenpost und kann vom Versandtag bis zu einer Woche dauern. Also muss ich wohl noch geduldig warten ;-)

16.10.07 - 22:24 Uhr
von simso

Heissa! Hab meine “Leuchtenden-Fäuste” seit Samstag eingebaut (während dessen fiel mir auf, dass der Fiat Panda II auch standardmäßig Osram-Birnchen verbaut hat…) und bin eigentlich schon zufrieden!
Das Licht wirkt sofort deutlich weißer und das will ich auch nicht mehr missen - von der Leuchtweite habe ich allerdings keine merkliche Steigerung empfunden - NUR in der breite…da empfinde ich es als besser ausgeleuchtet als davor :) Aber nirgendwo Verschlechterung! Hut Ab ;)
Meiner Meinung nach entfaltet sich die gesamte Leuchtkraft v.a. beim Fernlicht…ZACK! LICHT AN! Alles erhellt…das hat mich sehr positiv überrascht :)
Eine Frage hat sich bei mir spontan gestellt: Gibt es einen Mehrverbrauch? Braucht die Lampe mehr Strom gegenüber einer Standardlampe (was ja eigentlich gerechtfertigt wäre)? Wenn ja - wieviel?
Danke :D nochmals an trnd & Osram für ein weiteres geniales Projekt - Bin schon dabei eine Anleitung zu basteln ;)

16.10.07 - 23:34 Uhr
von Sasha

@simso: Ja sehr cool - bin ich auf die Einbauanleitung ja schon gespannt! ;-)

Deine Frage bezüglich des Stromverbrauchs werde ich an OSRAM weiterleiten - die Antwort wird dann hier auf dem Blog veröffentlich! Andere Antworten auf produktspezifische Fragen sind hier schon online: http://nightbreaker.trnd.com/2007/10/16/antworten-auf-eure-produktspezifischen-fragen/

17.10.07 - 15:17 Uhr
von Chrissy17

Meine erste Testfahrt war heute morgen auf dem Weg zur Arbeit. Ich habe die ganze Autobahn erhellt und in den Tunneln war es gar nicht mehr gruselig :-)

Nach der Arbeit bin ich dann noch bei A.T.U vorbeigefahren und habe mit Bravour den Lichttest bestanden.

Die Mitarbeiter haben nicht schlecht gestaunt, als sie mein supertolles Abblendlicht gesehen haben.

Auf diesem Wege habe ich dann mal ruckizucki ein bißchen Werbung gemacht :-)

Gruss Chrissy17

18.10.07 - 21:25 Uhr
von Grisu1978

Da ich zuvor schon einige verschiedene Lampen in meinen Fahrzeugen verbaut hatte, war ich natürlich sehr gespannt auf das Ergebnis der Night Breaker. Nach einigen Testfahrten bei Nacht und auf verschieden Straßen, komme ich zu folgendem Schluß:

Besonders positiv, darum an erster Stelle, erscheint mir die Ausleuchtung in den Randbereichen (Besonders Beifahrerseite, Gehweg). Im Vergleich zu allen Lampen die ich bisher in Fahrzeugen hatte (Schätze mal das werden so 7-10 verschiedene Lampen von verschiedenen Herstellern sein), schneiden die Osram Night Breaker hier mit Abstand am besten ab. Ich kann also nicht nur sehen, was auf der Straße vor mir kommt, sondern auch, was auf dem Gehsteig neben der Straße passiert.

Die Leuchtweite der Night Breaker bringt in Vergleich zu meinen alten Lampen (übrigend gleiches Preissegment) einen Vorteil von 30-50%. Wobei man auch hier anmerken muß, dass es bei Fahrzeugen verschiedener Marken (mit korrekt eingestellten Scheinwerfern) deutliche Unterschiede bei der Leuchtweite, unabhängig von den eingebauten Lampen, gibt. Mein Opel Corsa gehört eher zu denen, die standardmäßig nicht sehr weit leuchten (Im Vergleich zu Golf und Fiesta). Hier begrüße ich die zusätzlich gewonnene Leuchtweite sehr.

Was die Helligkeit im Bereich von fünf bis dreißig Metern vor dem Auto angeht, schneiden die Night Breaker ebenfalls gut ab. Gut zu beobachten ist das, an Ampeln, wo Autos mit eingeschalteten Scheinwerfern direkt hinter einem stehen. Wirft das eigene Auto vor einem deutliche Schatten, ist das ein Anzeichen, dass die Scheinwerfer anderer Autos deutlich heller sind. Dieses Phänomen kann ich mit den Night Breakern kaum noch beobachten.

Was den weißen Anteil im Licht angeht, war ich erstmal etwas enttäuscht. Im Vergleich zu Lampen anderer Hersteller (die ebenfalls mit weisem Licht werben), kann ich hier kein weiseres Licht, erkennen. Eher sogar einen höheren Gelblichtanteil. Nach anfänglicher Umgewöhnung empfinde ich die Lichtfarbe aber als sehr angenehm. Da die Angaben von Osram sich hier aber auf Standardlampen beziehen (denke mal 5-10 Euro Artikel), kann man ihnen hier wohl keine kleine Lüge unterstellen.

Zum Fernlicht kann ich nur sagen, dass ich hier noch nie Enttäuscht wurde. Weder bei den Nightbreakern, noch bei Lampen anderer Hersteller. Das Licht ist weit, hell und deutlich weiser als bei Ablendlicht. Die Straße ist perfekt ausgeleuchtet, wie beim Ablendlicht natürlich auch die Farbahnränder.

Zur Optik der Lampen, habe ich eine eigene Meinung. Wer bei sicherheitsrelevanten Teilen, wie Fahrzeuglampen, seine Kaufentscheidung von der Optik abhängig macht, sollte besser Bus & Bahn benutzen. Klingt hart, aber ich will mir nicht vorstellen, dass Fahrer sich für eine schönere Optik entscheiden, zu ungunsten der Sicherheit, bzw der Leistung der Lampen. Mag sein, dass die Lampen im Scheinwerfer ein “auffälliges Design” haben, auf meine Kaufentscheidung wird das jedenfalls keinen Einfluss haben.

Fazit: Wer bereits teure Lampen in seinem Fahrzeug verbaut hat, müsste meiner Meinung nach diese nicht zwingend sofort wechseln.
Ein Umstieg könnte auch bis zum nächsten zwingenden Lampenwechsel warten.
Wer bisher die besagten “Standardlampen” in seinen Scheinwerfern hat, für den lohnt sich ein sofortiger Wechsel auf alle Fälle. Die Vorzüge die solche modernen Lampen bringen, möchte ich nie mehr missen.

Und noch eine kleine Anmerkung: Die alten Lampen gehören natürlich nicht in den Müll, sondern ins Handschuhfach. Nichts nervt mehr, als Autofahrer die “einäugig” in der Gegend rumfahren und erst kurz vor dem Zusammenstoß als Auto und nicht als Zweirad zu erkennen sind.

LG Grisu